SG Aulendorf – Fußball

SGA Fußball beteiligte sich beim Ferienprogramm

Betreuer (1)
Die Betreuer: Hintere Reihe von links: Thomas Huber, Manuel Brühl, Manuel Weilekes und Matthias Weilekes. vordere Reihe von links: Samuel Welte und Leon Straub

Die SG Aulendorf Fußball 1920 e.V. beteiligte sich beim Ferienprogramm der Stadt Aulendorf. Thomas Huber (Trainer der B und C Junioren) stellte mit seinem Team ein abwechslungsreiches Programm für die 52 Kinder im Alter von 3-10 Jahren auf die Füße. Kurzerhand wurden im „Kastanienstadion“ (Grundschulsportplatz) verschiedene Stationen aufgebaut. Da reihten sich bunte Hütchen aneinander, Stangen wechselten sich mit Hürden ab und noch mehr Tore und Fußbälle waren auf dem Platz verteilt. Die begeisterten Blicke der Kinder ließen die Vorfreude erahnen, denn sie konnten kaum den Startpfiff erwarten.

Jubel der Kinder
So sehen jubelnde Kids aus !!!

Pünktlich um 9.00 Uhr war es dann so weit. Nach kurzer Begrüßung wurde wie bei den Profis zuerst ein ordentliches Aufwärmprogramm mit lockeren Lauf- und Dehnübungen durchgeführt. An den sechs Stationen durften die Kinder ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen, oder auch erst entdecken. Die Mädchen und Jungs hatten sichtlich Spaß bei den Übungen. Es wurde mit dem Ball gedribbelt, im zick zack die Stangen durchquert und auf verschieden große Tore geschossen. Die Betreuung der Stationen übernahmen Jugendspieler der SGA: Manuel Brühl (B-Jugend), Leon Straub und Samuel Welte (beide C-Jugend). Mit Leidenschaft und Spaß führten sie gekonnt den Nachwuchskickern die Übungen vor. Das Highlight bei den Stationen war das Fußballspiel, bei dem jeweils zwei Mannschaften gegeneinander angetreten waren. Dies wurde vom Schiedsrichter Matthias Weilekes (Trainer D Junioren) geleitet, der auch spontan als Torhüter agierte wenn mal die Gruppengrößen unterschiedlich waren.

Für die Kleinsten wurde von Sylvia Engel ein Fußballkindergarten eingerichtet. Bewegungsspiele mit dem Fußball, ein kleiner Parcours oder Torschussübungen sorgten für Kurzweil.

Nach so viel Bewegung durfte eine kleine Stärkung nicht fehlen. In gewohnter Manier grillte Manuel Weilekes (Trainer D Junioren) eine Stadionwurst für die Mädchen und Jungs. So konnten die Kinder gut gestärkt den Heimweg antreten.

Die Kinder hatten sichtlich Spaß an diesem Vormittag und fanden das Angebot prima! Dies ist besonders dem Engagement von Thomas Huber und seinem Team geschuldet. Perfekt! Dankeschön!

Ein Bericht von Sylvia Engel