SG Aulendorf – Fußball

Frauen Team gewinnt auch ihr zweites Spiel !!

SGM AulendorfBuchau gewinnt beim FC Scheidegg

Erfolgreiches Auswärtsspiel beim FC Scheidegg. Auch am 2. Spieltag der Bezirksliga Bodensee ging die SGM Aulendorf/Bad Buchau als Sieger vom Platz. Vorangegangen war ein ausgeglichenes Spiel zweier, vom spielerischen, absolut gleichwertigen Mannschaften. Die Mehrzahl der Torchancen hatte allerdings die auswärtige SGM. So scheiterte Anja Meier bereis in der 1.Spielminute mit einer durchaus gefährlichen Direktabnahme an der gut reagierenden Torhüterin. Die einzig umstrittene Schiedsrichterentscheidung gab es nach 10 Minuten als dieser die Torhüterin des FC S nach einer klaren Notbremse an Carina Gußmann „nur“ mit einer gelben Karte bedachte. Eben jene Carina Gußmann zielte ca 10 Minuten später etwas zu genau und setzte den Ball, nach tollem Solo, aus knappen 10 Metern an den Pfosten. Danach kam der FCS nach einer sehenswerten Kombination aus der eigenen Hälfte zur einzig nennenswerten Grosschance, jedoch scheiterte die glänzend freigespielte Stürmerin an der (wieder mal) sehr souverän agierenden Torhüterin Alexandra Schuler. Kurz vor dem Pausentee kam dann der große Auftritt von Lea Bücheler, die aus knapp 20 Meter zentraler Position einen Freistoß unhaltbar in den linken Winkel zauberte. Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer gefällige Kombinationen des heimischen FC S, die jedoch spätestens an der 4-er Abwehrkette ihr Ende fanden. Aufgrund dieser kräftezehrenden Spielweise verlegten sich die Mädels der SGM immer mehr aufs Kontern. Einen davon nutzte Anja Meier als sie in der 67. Minute den Turbo zündete, einen klugen Steilpass von Jule Dommer aufnahm, die herauskommende Torhüterin umkurvte und überlegt zum 0:2 einschob. Die Gastgeberinnen versuchten nun nochmal das Tempo zu erhöhen, konnten aber das Tor der SGM bis zum Abpfiff nicht mehr ernsthaft gefährden. Das letzte Wort an diesem Sonntag hatte Carina Gußmann, die nach perfekt getimten Zuspiel von Julia Gil ganz viel Feld vor sich hatte, bis in den Strafraum marschierte und der Torhüterin mit einem wohl überlegten Abschluss zum 0:3 keine Chance ließ. Somit stand am Ende ein verdienter 0:3 Auswärtssieg, bei dem die Mädels der SGM allesamt zeigten, dass sie nicht nur Fußball spielen sondern (bei Bedarf) auch kämpfen können.

Ein Bericht von Peter Gast.

Scroll to Top