Die SGA gewinnt überlegen die Lauf Challenge

Grandiose Leistung der SG Aulendorf Fußball 1920 e.V. 

(ws)Die SG Aulendorf Fußball 1920 e.V. hat mit einer überragender Laufleistung die Challenge der drei Vereine SG Aulendorf, SV Reute und SV Haisterkirch gewonnen. Platz 2 belegte der SV Reute vor dem SV Haisterkirch.

Insgesamt haben alle drei Vereine über 7 Tage insgesamt unglaubliche 6003,52 km auf ihren Kilometerzähler gelaufen. Herausragende Läufer aller Teilnehmer war von der SG Aulendorf Daniel Jöchle mit 203,27 km . Ihm dicht auf den Fersen war vom SV Reute Sven Sürgand mit ebenfalls grandiosen 194,66 km.

Den Gesamtsieg hat sich die SG Aulendorf verdient geholt , da sich unter den insgesamt 15 Besten aller Vereine insgesamt 12 Läufer der SGA platziert haben. Für die SG Aulendorf waren insgesamt 44 Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Start. Sie setzten sich aus den beiden Herren Teams, Frauen Team, Jugend, AH und Funtionären zusammen. Dabei schafften die 15 besten der SGA insgesamt 1834,60 km. Der SV Reute als zweiter brachte es auf 1252,90 km und der SV Haisterkirch erlief 1184,60 Kilometer. Für die SG Aulendorf schafften es in die Wertung der besten 15 , Daniel Jöchle, Alex Allgäuer, Andreas Maucher, Edu Niederquell, Jonas Jacob, Peter Gast, Patrick Fürst, Andreas Stöckler, David Eisele, Tim Hampp, Stefan Treuer, Fabian Madlener, Martin Fürst, Thomas Hampp, Marcel Schien und Benjamin Fürst. Dabei brachte es jeder auf mindestens 100 Kilometer.

Der Initiator dieser Challenge Lothar Döbele zeigte sich begeistert ob der herausragender Laufleistung aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen . Er bedankte sich auch im Namen der Schlossbrauerei Aulendorf bei allen für die Unterstützung und gratulierte der SG Aulendorf zum verdienten Sieg (der Sieger bekommt eine Brauereibesichtigung mit Verköstigung).  “Unfassbar dass so viel”positiv Verrückte” in einem Verein sind” so lautet mit einem herzhaften Lachen sein Fazit. Die drei Vereine möchten sich natürlich auch bei den Initiatoren Lothar Döbele und Eric Buraty für die Super Idee und  für die hervorragende Organisation der Challenge recht herzlich bedanken.


Attachment