SG Aulendorf – Fußball

Verdienter 3:0 Auswärtssieg beim SV Wolfegg

Kreisliga A I 

SV Wolfegg – SG Aulendorf  0:3 (0:1)

(ws)Die SG Aulendorf gewinnt das erwartet schwere Auswärtsspiel beim SV Wolfegg letztendlich souverän und verdient . Die Gastgeber aus Wolfegg begannen die Partie sehr engagiert und zweikampfstark ohne jedoch etwas Zählbares zustande zu bringen. Die SGA hielt gut dagegen und so spielte sich das Spielgeschehen meistens im Mittelfeld des herrlichen Wolfegger Rasens ab. Die Gastgeber agierten oftmals zu hastig und etwas umständlich und brachten so die von Patrick Moll gut organisierte Abwehrreihe nicht wirklich in Gefahr. Die wenigen gefährlichen Torschüsse parierte ein sehr gut aufgelegter SGA Torspieler Sebastian Ludwig. In der 33. Minute bediente Jan Müller den besser postierten Marcel Teißler und dieser schob den Ball über Umwege am Wolfegger Torhüter vorbei ins Netz zur 1:0 Pausenführung.

Die zweite Spielhälfte begann wie die Erste endete nämlich tapfer kämpfende und stets bemühte Gastgeber fanden kein Mittel gegen eine gut defensiv arbeitende SGA, die immer wieder mit schnellen Kontern nach vorne spielte. In der 64. Minute vollendete abermals Marcel Teißler einen dieser Konter zum 2:0 nach einem Zuspiel von Andreas Krenzler. Fünf Minuten später schnappte sich Andreas Krenzler den Ball lief alleine auf Wolfeggs Torspieler zu umspielte ihn und vollendete zum 3:0. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters Hartmut Aumann aus Heimenkirch.

SG Aulendorf: Sebastian Ludwig, Ramazan Ugur, Patrick Moll, Fabian Madlener (84. Patrick Demmer), Stefan Treuer, Tobias Moser (56. Daniel Thomas), Alexander Allgäuer, Jan Müller (69. JAn Müller), Marcel Teißler (75. Dennis Traub), Lukas Steinhauser, Andreas Krenzler – Trainer: Andreas Krenzler – Trainer: Thomas Hampp
Schiedsrichter: – Hartmut Aumann ( Heimenkirch)
Tore: 0:1 Marcel Teißler (33.), 0:2 Marcel Teißler (64.), 0:3 Andreas Krenzler (69.)
Hier geht’s zu den Liveticker-Highlights

 

Kreisliga B III

SV Wolfegg II – SG Aulendorf II  abgebrochen 

Das Spiel der zweiten Mannschaften wurde zur Halbzeitpause abgebrochen. Zuvor hatte sich ein Spieler der Gastgeber nach einem Zusammenprall (Pressball) so schwer am Knie verletzt dass er direkt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Zu dem Zeitpunkt führte die SGA mit 2:0.

Die SG Aulendorf wünscht dem Spieler eine schnelle ,vollständige Genesung und dass er bald wieder fit ist.!!!!!

Scroll to Top