B Junioren erspielen sich Platz 4 im Bezirk

  • Grandioser Platz 4 der B-Junioren bei der Bezirksmeisterschaft

Hinten v.L. Raphael Zimmermann,Sven Poluchinski, Eric Miller, David Miller,Daniel Schwam,Trainer Kevin Breichler-Haas. Vorne v.L. Co Trainer Stefan Nasturas, Leon Straub, Samuel Welte,Dimi Neb. Es fehlen: Michael Karasjov, Maxim Reuß.

(se) Die B-Junioren haben sich grandios bei der Bezirksmeisterschaft zu den vier besten Teams des Bezirks Bodensees eingereiht.Der Verlauf des Turniers war an Spannung und Nervenkitzel nicht zu überbieten, von „solala“ Spielen über traumhaft schöne Tore bis 7-Meter Schießen hatten unsere Jungs alles im Angebot.

Krankheits- und Verletzungsbedingt konnten unsere B-Junioren nicht mit dem kompletten Kader in Horgenzell zur Bezirksmeisterschaft, mit insgesamt acht teilnehmenden Mannschaften, antreten. Umso mehr war man gespannt wie sich die Mannschaft präsentieren wird.

Es schien so, dass das erste Spiel zum Warmwerden diente. Gegen die SGM Haslach/Amtzell fand das Spiel vornehmlich in der eigenen Hälfte statt, die Jungs waren in Bedrängnis und konnten keine Akzente setzen. Mit einem glücklichen Unentschieden und einem Punkt folgte das zweite Spiel gegen den SV Weingarten. Zwar musste man in diesem Spiel bereits in der vierten Minute das Gegentor, was auch gleichzeitig das Siegtor des Gegners war, hinnehmen, aber unsere B-Junioren waren nun besser im Spiel und erspielten sich vielversprechende Torchancen.

Nach diesen zwei mittelprächtigen Spielen der B-Junioren und der Blick auf die Tabelle stieg die Spannung. Das Spiel um Platz 7 war schon vor Anreise zum Turnier klar, für das Spiel um Platz 5 musste das dritte Spiel gewonnen werden. Der Einzug ins Halbfinale war rein rechnerisch mit einem Sieg und drei Toren Unterschied möglich. Rein statistisch gesehen fallen bei diesem Hallen-Bezirksturnier 2,2 Tore pro Spiel, kurzum ein Sieg mit drei Toren Unterschied – eher unwahrscheinlich!

Entschlossen starteten die Jungs in die dritte Partie gegen die SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz. Losgelöst von ihren starren Spielpositionen wirbelten die B-Junioren über das Spielfeld. Es dauerte bis zur siebten Minute als David nach Doppelpass mit Raphael das erste Tor erzielen konnte. Daniel baute den Vorsprung zum 2:0 aus. Jetzt waren die Jungs nicht mehr zu halten, nur noch ein Tor fehlte. In den letzten Sekunden, Abschlag Dimi, David nahm den Ball im Flug und drosch in mit einer Drehung in den gegnerischen Kasten. Mit diesem 3:0 Sieg trotzen die Jungs der Statistik und ziehen ins unerreichbar geglaubte Halbfinale ein!

Ab jetzt war Nervenkitzel angesagt. Ohne Pause trat die B-Jugend gegen den Halbfinalgegner SV Kehlen an. Die Jungs hielten beachtlich dagegen und keiner der Mannschaften konnte während der regulären Spielzeit ein Tor erzielen. Im 7-Meter Schießen zog der SV Kehlen erst mit dem achten Schuss an den B-Junioren vorbei.

Im Spiel um Platz 3 gegen die SGM Eschach/Weissenau konnte Daniel nach einem sensationellen Tor den frühen Rückstand ausgleichen. Und nochmals mussten sich die B-Junioren einem 7-Meter Schießen stellen, dass der Gegner für sich entscheiden konnte.

Eine grandiose Leistung der B-Junioren, Glückwunsch an die Spieler und Trainer zum vierten Platz. Die SGA verpasst damit hinter dem Turniersieger Kehlen, Weingarten und Eschach/Weissnau ein Podestplatz!

Kader: David Miller, Eric Miller, Dimi Neb, Sven Poluchinski, Daniel Schwam, Leon Straub, Samuel Welte, Raphael Zimmermann

Trainer: Kevin Breichler-Haas

Co-Trainer: Stefan Nasturas

Attachment